Dr. Stephan Tautz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft

Vertreter das Akademischen Mittelbaus am Katholisch-Theologischen Fakultätentag

Büroadresse:

Geschwister-Scholl-Platz 1

Raum C 222

80539 München

Raumfinder

Sprechstunde:

nach Voranmeldung

Postanschrift:

Geschwister-Scholl-Platz 1

80539 München

Biographie

1990
geboren in Regensburg
2010 – 2013


Studium der Geschichte, Philosophie und Katholischen Theologie an der Technische Universität Dresden (B.A., B.A.)
2013 – 2014
Erasmusaufenthalt an der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien (Bac. theol.)
2014 – 2016
Studium der Theologie und der Religionswissenschaft an der KU Leuven, Belgien (M.A., Lic. theol.)
2017 – 2022
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2021
Promotion zum Dr. theol. im Fach Dogmatik
ausgezeichnet mit dem Bernhard–Welte–Preis und dem Book Prize der European Society of Catholic Theology
seit 2023
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München

Publikationen

  • Radikale Sakramentalität. William T. Cavanaughs politische Theologie der Eucharistie im Gespräch mit radikaldemokratischer Theorie der Macht (Religion - Geschichte - Gesellschaft. Fundamentaltheologische Studien, Bd. 56), Münster 2022.
    ausgezeichnet als Theological Book of the Year in der Kategorie Emgering Scholar der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie 2023
  • zus. mit Anne-Kathrin Fischbach (Hg.), Zeiten wenden?! Konstellationen von Gottesreden nach der Postmoderne (Festschrift für Karlheinz Ruhstorfer zum 60igsten Geburtstag), Paderborn 2023

2024

  • Schöpfung, die sich gegen sich selbst richtet?! – Wie die Covid-19-Pandemie die Ambivalenz schöpfungstheologischer Rede wachruft, in: Gregor Hoff, Julia Knop (Hg.), Konstruierte Schöpfung. Ein theologisches Motiv auf dem Prüfstand (QD 334), 147-174 (zus. m. Cornelia Dockter, Felix Fleckenstein, Hannah Judith, Thomas Sojer).

2023

  • Theologie in der „Zeitenwende“. Ein Zwischenruf zu den gegenwärtigen Herausforderungen der Theologie im deutschen Wissenschaftsumfeld, in: ET-Studies 14 (2/2023), 169-186.
  • Mission statt Reform? Eine Alternative, die beides verhindert, in: Herbert Haslinger, Stefan Kopp (Hg.), Ist der Kirche noch zu helfen? Anamnesen – Diagnosen – Therapien (Kirche in Zeiten der Veränderung 18), Freiburg i. Br. 2023, 255-271.
  • Radikale Theologie(n), oder: Die stete Arbeit an der Wurzel. Ein dringendes gemeinsames theologisches Projekt einer Theologie im Zeichen der Krise, in: LIMINA. Grazer theologische Perspektiven 6 (1/2023), 92-112.
  • Obligatorische „freiwillige Selbstbindung“. Bemerkungen zum radikalen Wesen sakramentaler Amtlichkeit für eine Kirche auf dem Synodalen Weg, in: Stephan Steger; Martin Stuflesser; Marco Weis; Stephan Winter (Hg.), Liturgie und Ekklesiologie. Reform des Gottesdienstes als Reform der Kirche, Regensburg 2023, 545-558.
  • Einleitung: Zeiten wenden?! Konstellationen von Gottesreden nach der Postmoderne (zus. m. Elia Carbognani, Anne-Kathrin Fischbach)in: Anne-Kathrin Fischbach; Stephan Tautz (Hg.): Zeiten wenden?! Konstellationen von Gottesreden nach der Postmoderne (Festschrift für Karlheinz Ruhstorfer zum 60igsten Geburtstag), Paderborn 2023, xiii-xxxiv.
  • Auf dem Weg zu einer theo-politischen Topologie. Die Politische Ideengeschichte im Dialog mit einer topologischen Theologie, in: Anne-Kathrin Fischbach; Stephan Tautz (Hg.): Zeiten wenden?! Konstellationen von Gottesreden nach der Postmoderne (Festschrift für Karlheinz Ruhstorfer zum 60igsten Geburtstag), Paderborn 2023159-190.

2022

  • The κρίσις of liberal-democratic Europe. The Roots of a Modern Political Project laid bare and reimplanted?,in: Martin Kirschner, (Hg.) Europa (neu) erzählen, Baden-Baden 2022, 395-407. [online verfügbar]
2021
  • Symbol or Sacrament? A Theological Discernment of Radical Democracy’s „Empty Place of Power”, in: Louvain Studies 44/1 (2021), 25-39.
2019
  • (E) pluribus unum? Souveränität zwischen transzendentem Einheitsstreben und immanenter Verkörperung. Politisch-theologische Ekklesiologie zwischen Carl Schmitt und Antonio Negri, in: Karlheinz Ruhstorfer (Hg.): Zwischen Progression und Regression. Streit um den Weg der katholischen Kirche, Freiburg 2019, 337-358.

Berichte und Rezensionen

  • Rez. Sylvain Brison, L’imagination théologico-politique de l’Église. Vers une ecclésiologie narrative avec William T. Cavanaugh, Paris 2020, in: Zeitschrift für Theologie und Philosophie 143/2 (2021), 302-304.
  • Zwischen Progression und Regression. Die katholische Kirche in postfaktischen Zeiten'. Bericht über die Tagung der Deutschen Sektion der ET in Freiburg (zus. mit Franca Spies), ET-Studies 10, 2/2019, 345-354.

Internetpublikationen

  • Wenn das Heilige auf Abwege gerät, 18.11.2023 [online verfügbar].
  • et. al. – Kollektives Schreiben als theologieproduktives Unterfangen (zus. m. Cornelia Dockter, Felix Fleckenstein, Hannah Judith, Thomas Sojer), 13.06.2023 [online verfügbar].
  • Maria – Zwischen Identitätsmarker und Pluralitätsfigur (zus. m. Cornelia Dockter, Felix Fleckenstein, Hannah Judith, Thomas Sojer), 21.02.2023. [online verfügbar]
  • Gratwanderung einer lernenden Öko-Theologie (zus. m. Cornelia Dockter, Felix Fleckenstein, Hannah Judith, Thomas Sojer), 21.02.2022. [online verfügbar]

Vorträge auf Fachtagungen

  • Back and Beyond. Re-turning to Re-Modernity. 01.09.2023 International Congress of the European Society for Catholic Theology 2023, 29.08.-02.09.2023, Pécs.
  • Climate Change in the Theological Landscape of Germany. 17.02.2023. Visions of Europe. Young Scholars’ Conference of the European Society for Catholic Theology, 16.-18.02.2023, Veszprém.
  • The Eucharist as Politics, or: “Celebrate good times, come on …”. 03.09.2022. Laughter and the Kingdom: A Convivial Celebration with Ivan Illich 20 Years After His Death, 02.-04.09.2022, Fribourg.
  • Obligatorische ,freiwillige Selbstbindung‘: Bemerkungen zum radikalen Wesen sakramentaler Amtlichkeit für eine Kirche auf dem Synodalen Weg. 1.09.2022. AKL-Tagung 2022: Liturgia/ecclesia semper reformanda?!, 29.8.-02.09.2022, Würzburg.
  • The Crisis of liberal-democratic Europe. Investigation into the Roots of a Modern Political Project and (religious) Resources for its Renovation. 2.07.2021. Europa (neu) erzählen. Narrative und performative (Re-)Konstruktionen eines Europa in der Krise. 2. Tagung zu einer Performativen Politischen Theologie für Europa. 1.-3.07.2021, Eichstätt.
  • Eucharistische Transformation. Vom politischen Potential einer zugleich fragilen und verändernden Wirklichkeit. Poster Präsentation 20.05.2021. Dieselbe Welt – und doch alles anders? Transformationen in Zeiten religiöser und gesellschaftlicher Umbrüche. 19.-21.05.2021, Online/Eichstätt.
  • Radical Sacramental Representation of the Polis: A theological discernment of Radical Democracy’s ‚Empty Space of Power’ (Claude Lefort). 24.10.2019. Theos and Polis: Political Theology as Discernment. LEST XII, 23-26 October 2019, Leuven.
  • Democracy Beyond the Separation of Politics and Religion. Comparing the Political Theologies of William T. Cavanaugh and Ebrahim Moosa. 13.09.2019. Projekt Präsentation bei LERU Theology and Religious Studies, 11.-14.09.2019, Cambridge.
  • Sakramentale Macht und Volkssouveränität. Vom politischen Fundament der Kirche in demokratischen Zeiten. 20.03.2019. Tagung des Nachwuchsnetzwerks Dogmatik und Fundamentaltheologie "Religion und Politik in unserer Zeit. Zwischen Säkularisierung und Sakralisierung", 20.-22.03.2019, Stuttgart-Hohenheim.
  • (E) pluribus unum? Souveränität zwischen transzendentem Einheitsstreben und immanenter Verkörperung. Politisch-theologische Ekklesiologie zwischen Carl Schmitt und Antonio Negri. 13.12.2018. Tagung der Deutschen Sektion der Europäischen Gesellschaft für Theologie (ET), Zwischen Progression und Regression. Katholische Kirche in postfaktischen Zeiten, 13.-15.12.2018, Freiburg.
  • On the way towards a post-secular and post-liberal political theology? Reassessing the theo-political identity of Christianity against the background of radical democratic theory. 12.10.2017. Ecclesia Semper Reformanda. Renewal and Reform byond Polemics. LEST XI., 11-14.10. 2017, KU Leuven.
  • The Threat of Islam to Western Politics: A Lesson for Current (Christian) Political Theology. 29.08.2017. Faith in the Academy. Theology Among the Disciplines. SST Postgraduate Conference, 28-30.08.2017, KU Leuven.
  • Sayyid Qutb's Islamic Utopia as dialogue partner for a Christian Political Eschatology. 05.11.2016. International Edward Schillebeeckx Seminar. The Authority of the Church in Politics: The Future of Political Theology, 3-5.11.2017 KU Leuven.

Workshops und Vorträge für ein weiteres Publikum (Auswahl)

  • The (fe)male gaze?! Das Hohelied im Gespräch mit katholischer Offenbarungstheologie. Workshop zus. mit Angelika Wimmer am 6.12.2023 am Dies Academicus der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • Zur Zukunft (in) der Theologie. Tagungsbericht und Diskussionsvorlage für die Limburger Gespräche am 24.11.2023 im Haus am Dom, Frankfurt.
  • Theo-Politik und Kirche. Liturgische Konstitution einer sakramentalen Gemeinschaft. Gastvortrag bei der Interdisziplinäre Woche „Societas perfecta? Die Frage nach der guten Gemeinschaft“ der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg (CH) am 8.11.2023.
  • Radikale Sakramentalität als Paradigma kirchlicher Souveränität. Gastvorlesung und Kolloquium am 29.11.2022 in der Vorlesung Eucharistie und Politik, organisiert von Barbara Hallensleben im WiSe 22/23 an der Universität Fribourg (CH).
  • Die politischen Dimension von Sakrament und Kirche. Vorbereitungskurs für das Pfarrexamen 2021/2022 der Erzdiözese Freiburg. 14.10.2021 im Karl-Rahner-Haus Freiburg.
  • Das Kreuz mit der Religion. (Selbst)Kritische Auseinandersetzung mit der Rolle der Religion im Nahostkonflikt. 14.03.2021 über Zoom bei Online-Ehemaligen-Treffen des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande.
  • 1) Radikale Demokratie und der transzendente Stachel der Religion(en). Workshop am 23.06.2018 bei Dialogperspektiven. Religionen und Weltanschauungen im Dialog. Alumni-Treffen zur Abschlusskonferenz 2018, 22.–24. Juni 2018 in Essen.

Lehre

Lehrveranstaltungen an der LMU siehe LSF

sowie ca. 20 weitere Lehrveranstaltungen (Pro-, Haupt- und Oberseminare, Kolloquien und Vorlesung) an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg